Allgemein

Änderungen der Corona-Schutzverordnung

By 9. November 2020 No Comments

Bit­te beach­ten Sie auch die jüngs­ten Ände­run­gen der Coro­na-Schutz­ver­ord­nung, die am 05.11.2020 in Kraft getre­ten ist. Wochen­märk­te mit dem Schwer­punkt Lebens­mit­tel und Güter des täg­li­chen Bedarfs sind erlaubt (§11 Absatz 2). Im Außer-Haus-Ver­kauf und der Lie­fe­rung im Bereich der Gas­tro­no­me dür­fen nicht nur Spei­sen, son­dern auch Geträn­ke­ver­kauft wer­den (§ 14 Absatz 2) — s. Anla­ge -. Außer­dem hat die Stadt Köln ihre All­ge­mein­ver­fü­gung noch­mals geän­dert (s. Anlage).

Wenn Hotels und Restau­rants her­un­ter­ge­fah­ren wer­den, wol­len vie­le Punk­te bedacht sein. Der DEHOGA Bay­ern hat eine Check­lis­te zum The­ma Betriebs­still­le­gung ver­öf­fent­licht und durch ein wei­te­res Kon­troll­pa­pier für Schank­an­la­gen ergänzt. Wei­te­re Infos hier­zu fin­den Sie hierhttps://www.tageskarte.io/gastronomie/detail/checkliste-betriebsschliessung-fuer-hotels-und-restaurants.html